Betreff
Zulassungsregelungen und Standgeldtarife der Märkte 2018-2020
Vorlage
585/2014-2020
Art
Beschlussvorlage

Sachverhalt:

 

Die Zulassungsregelungen sowie die Standgeldtarife der Jahrmärkte in Brakel werden alle drei Jahre neu beschlossen. Die aktuellen Standgeldtarife laufen in diesem Jahr aus. Bisher wurden die Tarife linear um 4% im drei Jahres-Rhythmus erhöht. Die Preise im Anhang sind netto-Preise und so angepasst, dass als Gesamtbetrag ein „glatter Betrag“ herauskommt. Somit sind Nachkassierungen vor Ort praktikabler.

 

Bislang wurden die Preise für den Viehmarkt am Annentag-Montag nicht angepasst, da die Attraktivität und die Anzahl der Stände erhalten werden soll. Die jeweiligen Stände bezahlen vor Ort zum Großteil 3,00 € / lfd. Meter.

 

Ebenfalls nicht von der linearen Erhöhung betroffen sind die Mindestgebote der Bierstände, da diese per Höchstgebot vergeben werden. Einige kritische Stimmen seitens der Wirte wurden der Verwaltung gegenüber geäußert, weshalb eine Änderung des Systems zumindest in Erwägung gezogen werden sollte.

Anlagen:

 

Zulassungsregelungen und Standgeldtarife der Märkte 2018-2020

Beschlussvorschlag:

 

Der Bezirksausschuss Brakel gibt die Empfehlung bzw. der Rat der Stadt Brakel beschließt die Zulassungsregelungen und Standgeldtarife der Jahrmärkte in Brakel für die Jahre 2018 bis 2020 wie in der Anlage dargestellt einzuführen.

 

Haushaltsrechtliche Auswirkungen:

 

Zunächst keine. Die angepassten Standgeldtarife werden für den Haushalt 2018 berücksichtigt.