TOP Ö 6: Dorfgemeinschaftshaus, weitere Planung

Der Vorsitzende Giefers erläutert, dass für 2022 ein Antrag für einen Umbau zu einem Multifunktions-Dorfgemeinschaftshaus Erkeln gestellt werden soll.  Hierzu sollten vorhandene Defizite in der Ausstattung aufgearbeitet werden. Im Rahmen dieser Planungen sollen folgende Maßnahmen stattfinden:

 

-       Verbesserung des Stromanschlusses (insbesondere bei Festveranstaltungen bei denen im Außenbereich ein Stromanschluss für Bewirtung und Schausteller erforderlich ist.

-       Hausanschluss Wasser ist abgängig

-       Abriss und Entsorgung des nicht mehr benötigten Öltanks (wegen erfolgter Umstellung auf Gas)

-       Umfunktionierung des Raumes vom Öltank in einen Multifunktionsraum/Schulungsraum bzw. Einrichtung einer kleinen Küchenzeile

Breitbandanschluss

 

Für den Breitbandanschluss besteht kurzfristiger Handlungsbedarf, da bereits über das Programm „Smart Country Side“ einige Hardware-Geräte beschafft wurden und wegen fehlendem Internetanschluss im DGH Erkeln so nicht genutzt werden kann. Hier wurde vorgeschlagen, das weitere Vorgehen in der Sache gemeinsam mit der Verwaltung, Herrn Rustemeyer und den betroffenen Fachabteilungen zu besprechen. Bürgermeister Temme wird kurzfristig einen Termin ansetzen.

 

Stellungnahmen bzw. Vollzugsmeldungen erfolgen in jeder weiteren Sitzung des BZA Erkeln.

 

Der Ausschuss begrüßt und unterstützt dieses Vorgehen einstimmig.