TOP Ö 2: Vergabe der Mittel 2018 zur Verfügung des Bezirksausschusses

Thomas Groppe legt einen aktuellen Kontoauszug vor, aus dem die Bewegungen des Kontos nach zu vollziehen sind.

 

Folgender Beschlussvorschlag ergeht durch Thomas Groppe:

Der BZA Hembsen beschließt hiermit die Mittel für den BZA nach Hauptsatzung für das Jahr 2018 und auch für die folgenden Jahre auf das Konto des BZA Hembsen zu überweisen.

 

Thomas Groppe lässt über diesen Beschluss abstimmen.

Die Abstimmung erfolgte einstimmig.

 

Dennis Groppe macht zwei Vorschläge, wie die Mittel verwendet werden können.

 

Vorschlag 1:

 

Viele Ortschaften machen Werbung für den Kauf eines Bauplatzes dadurch, dass an den Ortseingängen sichtbare Banner oder feste Tafeln aufgestellt werden. Das wäre eine Möglichkeit durch den Einsatz der Mittel Werbung zu betreiben und den Verkauf von Bauplätzen voran zu treiben.

 

Thomas Groppe merkt an, dass er von dieser Art der Werbung nicht viel hält, vielmehr wünscht er sich von der Verwaltung, noch mehr Werbung für die „Dörfer“ zu machen. Das kommt in seinen Augen viel zu kurz.

 

Der Vorschlag wird ansonsten gut aufgenommen.

 

Dennis Groppe soll sich nun mal um die Art und Weise einer solcher Werbung Gedanken machen und entsprechende Kostenvoranschläge bis zur nächsten Sitzung beibringen.

 

Thomas Groppe lässt über den die Vorgehensweise abstimmen.

Die Abstimmung erfolgte einstimmig.

 

Vorschlag 2:

 

Dennis Groppe schlägt vor, die Mittel auch noch für die Aufstellung eines Infokastens oder einer Infotafel für den Märsch (Platz neben dem Briefkasten) zu verwenden.

 

Wilfried Rüther erklärt sich bereit, sich um den Bau einer solchen Infotafel zu kümmern. Über die Art und Weise wird noch gesprochen.

 

Thomas Groppe holt entsprechende Infos für solch einen Bau und den Platz, wo diese Tafel errichtet werden soll, bei der Verwaltung ein.

 

Dennis Groppe erklärt sich bereit sich um die Pflege und Instandhaltung dieser Tafel zu kümmern.

 

Thomas Groppe lässt über den Vorschlag 2 abstimmen.

Die Abstimmung erfolgte einstimmig.